Baufeld 4 – Georg-Aicher-Straße

Die Welt liegt im Wandel – und auch die Welt um uns herum verändert sich. So auch unsere geliebte Stadt Rosenheim. Derzeit finden Arbeiten an der Baumaßnahme „B15 Westtangente Rosenheim“: Baufeld 4 – Georg-Aicher-Straße (Vorbereitung der Abfahrt in den Aicherpark) statt.

Heute haben wir ein kleines Update des Staatlichen Bauamt Rosenheims zum aktuellen Stand per Ende 04/2020 für Sie.

Im Baufeld 4 erfolgte die Herstellung der Gründungen sowie die Arbeiten an den Pfeilern mit aufgesetzten Stahl-Hammerköpfen – die einbetonierten Stahlträger als Auflager für die Längsträger der späteren Brücke. Ende April konnten bereits 10 von 13 Pfeilern mit Hammerkopf fertiggestellt werden.

Außerdem haben wir hier die Vorschau für die Folgemonate:

Die Aushub- bzw. Aussteifungsarbeiten werden sukzessive fortgesetzt. Im Nachgang erfolgen die Arbeiten an den Fundamentplatten und an den Pfeilern. Die Herstellung der aufgehenden Bauteile erfolgt ebenso im sukzessiven Baufortschritt. Wir möchten an dieser Stelle darauf hinweisen, dass die Aushub-/Aussteifungsarbeiten bzw. Stahlbetonbauarbeiten in Baufeld 4 in Tagschichten geplant sind.

Mitte Mai beginnen die Stahlbauarbeiten im sogenannten Herzstück des Bauwerks. Die Montagearbeiten sind in Tag- und Nachtschichten geplant, wobei nachts lediglich geräuscharme Schweißarbeiten sowie geräuschlose Prüfungen der Schweißnähte – und damit jedenfalls keine lärmintensiven Arbeiten – vorgesehen sind. Die Fußwegführung bzw. die Verbindung zwischen Oberau- und Georg-Aicher-Straße bleibt – wie derzeit umgesetzt – bestehen (nord-östliche Grenze zum Baufeld).

Bildnachweise

Empfohlene Beiträge